Ins Mekka der Erlkönige

Arvidjsaur - nicht nur für Autoentwickler

Es ist anzunehmen, dass im Automobilbau jeder Arvidsjaur kennt. Schon 1967 begann Opel als erster deutscher Hersteller seine Autotests in dem kleinen Ort, 150 KM südlich des Polarkreises. 1970 begannen Saab und Volvo 70 Kilometer nördlich von Arvidsjaur in Varjisträsk mit Wintertests.

Die  extremen Temperaturen, die Abgeschiedenheit und die geringe Bevölkerungsdichte waren ideale Bedingungen, die „Erlkönige“ ungesehen zu testen. Grundidee des gemeinsamen Projektes mit der schwedischen Versicherung Folksam war die Erhöhung der Sicherheit im Straßenverkehr. Die zugefrorenen weiten Seeflächen lieferten dabei optimale Bedingungen.

Heute sind es einige tausend Mitarbeiter aus der Autoindustrie, die allwinterlich die Tests durchführen.

Zeit ist Geld, deshalb gibt es mit FLYCAR im Winter Direktflüge für die Entwickler. Im Geschäftsreiseverkehr fliegt man gerne Montag bis Freitag. Die „Leerflüge“ stehen touristischen Kunden für spannende Kurztrips Freitag bis Montag zur Verfügung.

Zusammen mit FLYCAR bieten wir im kommenden Winter tolle Erlebnisse in Schwedisch Lappland an. Schneeschuhwanderungen, Huskytouren und die Fahrt auf einem Eisbrecher am Bottnischen Meerbusen stehen auf dem Programm.

Zur Reise "Winterwunderland Schwedisch Lappland"
Zur Reise "Auf der Suche nach dem Nordlicht"
Zurück
© Copyright ITO-Reise GmbH - Reisebüro