Malediven möglich - trotz Reisewarnung

Zusammenarbeit TUI und Lufthansa

Corona und Malediven, dies ist eine Sondersituation. Das Land steht bei uns auf der Risikoliste auf Grund der Fallzahlen in der Inselhauptstadt Male.

Dorthin kommen aber Urlauber nicht, sie verbringen ihre Ferien auf den entlegenen, coronafreien Urlaubsinseln.

Deshalb haben sich TUI und Lufthansa entschlossen, gemeinsam wieder Reisen zu den Malediven anzubieten.

Ab 27. Oktober startet Lufthansa 2 mal wöchentlich ab Frankfurt. Zubringerflüge werden ab Düsseldorf, München, Hamburg und Berlin angeboten.

Man habe sich entschieden, trotz der Reisewarnung die Malediven gemeinsam mit Lufthansa wieder anzubieten, so ein Vertreter der TUI-Deutschland Geschäftsführung. Die weitläufigen Resorts böten mit freistehenden Bungalows viel Privatsphäre und die Möglichkeit, Abstandsregeln einzuhalten.

Vor Ort haben rund 80 Prozent der Hotels im TUI-Portfolio geöffnet, darunter die beiden Riu-Hotels, der Robinson Club Noonu und das Kuramathi Resort.

Zurück
© Copyright ITO-Reise GmbH - Reisebüro
Erfahrungen & Bewertungen zu ITO-Reise GmbH