04.12.2020 update Kuba

Urlauber willkommen - das Land schützt seine Bevölkerung und seine Gäste

Urlauber willkommen!

Kuba ist ein überaus gastfreundlicher Inselstaat. Besonders jetzt, in diesen schwierigen Zeiten, freut man sich vor Ort auf die Ankunft jedes einzelnen Reisegastes. Vor allem in den Hotels werden Urlauber mit offenen Armen empfangen.

Guter pandemischer Verlauf

Kuba hat einen guten pandemischen Verlauf. Die Zahl der täglichen Neuinfektionen liegt auf niedrigem Niveau. Regionale Schwerpunkte der Ansteckungen sind zurzeit die Provinzen Ciego de Ávila, Pinar del Rio und Sancti Spίritus.  

 

Einreise & PCR-Test

• Alle internationalen Flughäfen des Landes sind für eine Einreise, auch zu touristischen Zwecken, geöffnet.

• Kuba möchte seinen sehr guten pandemischen Verlauf auch künftig beibehalten. Um das Erreichte nicht zu gefährden, greifen vielfältige Präventionsmaßnahmen.

• Einreisende müssen sich am Flughafen einem obligatorischen PCR-Test unterziehen sowie eine Erklärung zum Gesundheitszustand abgeben.  

• Für Reisende zu touristischen Zwecken besteht anschließend die Pflicht, sich im Hotel/Unterkunft aufzuhalten, bis zum Erhalt des negativen Testergebnisses. Danach können sich die Reisenden frei bewegen.

• Bei einem positiven Ergebnis muss mit einer stationären Aufnahme und Isolation in einem Krankenhaus gerechnet werden.

• Die kubanischen Behörden passen die Einreisebestimmungen regelmäßig den aktuellen epidemiologischen Bedingungen an. Diese können daher kurzfristigen Änderungen unterworfen sein.

 

Ablauf einer möglichen Quarantäne

• Gäste mit einem positiven Testergebnis werden nach Havanna in ein Reha-Hotel gebracht.

• Nach 5 Tagen erfolgt ein zweiter Test. Sollte dieser erneut positiv sein, findet ein nächster Test nach weiteren 5 Tagen statt (Auf Wunsch kann dieser auch vorher stattfinden).

• Wenn der abermalige Test negativ ist, kann der Gast abreisen und unsere Gesundheitshotline koordiniert verantwortlich die Rückreise und die Formalitäten mit den Gesundheitsbehörden.  Hier muss sich der Gast um nichts kümmern, sondern das machen die Kollegen natürlich alles für unsere Gäste. Wir sind immer da mit Rat und Tat und mit der entsprechenden Expertise.

• Mitreisende des positiv Getesteten werden ebenfalls in das Reha-Hotel gefahren und machen je Anweisung der lokalen Behörden bis zu zwei Tests (einen Test nach fünf Tagen und einen Test vor ihrer Abreise). Dieses Maßnahmen sollen sicherstellen, dass es keine Infektionsketten und eine Verschleppung in das Herkunftsland gibt.

• Unmittelbare Kontaktpersonen ersten Grades (z.B. Gäste, die  beim Check-In lange Kontakt hatten oder aber bei sonstigen Einrichtungen) werden kontaktiert und diese sollten  sich in ihrem Hotelzimmer in eine Isolierung begeben.  Daher ist es wichtig und wir raten immer unseren Gästen die Hygiene- und Abstandsregelungen einzuhalten und die Kontakte auch im Urlaub zu reduzieren.

• Weitere Gäste der Kategorie II werden in Absprache mit den Behörden informiert. Es wird – je nach Art und Dauer des Kontaktes – eine Kategorisierung vorgenommen. Falls alle Hygienemaßnahmen erfüllt wurden, müssen diese Gäste nicht in Quarantäne, sollen jedoch auf mögliche Symptome achten. Sollten es zu Anzeichen einer Erkrankung kommen, so werden die betroffenen Gäste getestet.

 

Kuba ist hervorragend vorbereitet und hat sich in den letzten Wochen sehr intensiv mit dem Thema beschäftigt. Vorbildlich!

Fazit

Kuba schützt seine eigene Bevölkerung und versucht den guten pandemischen Stand zu halten: Seien Sie sicher: Wir werden unseren Kuba-Reisegästen ein wenig Normalität in einer Zeit schenken, in der die Pandemie weltweit leider noch dynamisch ist. Insofern sind unsere Kuba-Reisen zaghafte Schritte in die neue Reisenormalität 2021!   

Zurück
© Copyright ITO-Reise GmbH - Reisebüro
Erfahrungen & Bewertungen zu ITO-Reise GmbH